Das ehemalige Broadway Variété wird zum Varieté Caleidoskop

Die älteste Jahrmarkt-Schaubude der Schweiz aus dem Jahr 1947, in der zuletzt das «Broadway Variété» zuhause war, führt ihre Tradition fort. Ab dem Frühjahr 2021 wird sie als «Varieté Caleidoskop» wieder auf Achse sein und durch die Deutschschweiz ziehen. Hinter der kunstvoll gestalteten Holzfassade entsteht jährlich eine abendfüllende Produktion, die Artistik, Musik, Theater, Tanz, Kulinarik und Komik verflechtet.

An den jeweiligen Spielorten – voraussichtlich Bern, Zug, Luzern und Basel – wird das Theaterzelt auch für weitere Veranstaltungen in Zusammenarbeit mit dem lokalen Kulturplatz geöffnet.

Zu einem späteren Zeitpunkt wird an dieser Stelle über den Spielplan und die Tourneeorte informiert. Möchtest du aufm Laufenden sein? Dann melde dich hier für den Newsletter an!

1947 Die Morgenthalers erwerben das «Imperial» und machen daraus das «Broadway Varieté»
1966 Jackie Steel übernimmt das Varieté, konstruiert und baut das Eisengerüst, welches bis heute die Theaterhülle trägt und der Jahrmarkt-Schaubude den Innenraum schenkt.
1990 Irma und David Schönauer kaufen das Broadway Varieté, sie ergänzen es durch die Kulinarik und machen es zum «Spiel- & Verzehrtheater».
2011 Luca Botta, Raphaël Diener, Max Läubli und Christoph Spielmann übernehmen von den Schönauers das Unternehmen. Die drei Erstgenannten führen es bis 2018.
2019 Claudia Kienzler weckt die älteste Schaubude der Schweiz aus dem Dornröschenschlaf und gründet das «Varieté Caleidoskop».